Interview mit Anke Oxenfarth, oekom Verlag

Im Rahmes des 4. Media Mundo Kongress’ haben wir einige der Teilnehmer zu ihrer Sichtweise hinsichtlich nachhaltiger Wirtschaftsweise befragt:

Anke Oxenfarth kam nach ihrem geistes- und sozialwiss. Studium in Berlin und Frankreich sowie praktischen Erfahrungen in verschiedenen Zeitungs-, Fernseh- und Radioredaktionen und in einer Kommunikationsagentur in der Schweiz 1999 zum oekom verlag. Dort hat sie verschiedene Zeitschriften redaktionell verantwortet. Seit 2002 ist sie in der Chefredaktion der anerkannten Fachzeitschrift politische ökologie. Sie lektoriert Publikumsbücher des Verlags und ist seit 2005 Mitglied der Steuerungsgruppe.
Seit 2011 leitet sie die neu geschaffene Stabsstelle Nachhaltigkeit und ist stellvertretende Leiterin des Unternehmensbereichs Zeitschriften. Sie koordiniert das vom oekom verlag initiierte und vom Umweltministerium unterstützte Projekt “Nachhaltig Publizieren – Neue Umweltstandards für die Verlagsbranche”.

ähnliche Artikel: