GRI für den Mittelstand – Möglichkeiten und Leitlinien der Nachhaltigkeitskommunikation

Die Richtlinien der Global Reporting Initiative etablierten sich unter kapitalmarktorientierten und internationalen Unternehmen in den letzten Jahren zu DEM Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung in Unternehmen. Obwohl eine Vielzahl internationaler Standards (vom UN Global Compact bis hin zum Umweltmanagement nach EMAS) unter einem Dach vereint sind, haben sich die Leitlinien noch nicht beim Mittelstand durchsetzen können. Woran liegt das? Weiterlesen

ähnliche Artikel:

Trias der Nachhaltigkeit: was haben Unternehmen vom Engagement?

Noch immer herrscht in Unternehmen und Verbänden die weitverbreitete Meinung, dass Umweltschutz und soziale Investitionen viel zu teuer seien, insbesondere wenn es wirtschaftlich nicht so gut läuft. Allerdings existieren nachweislich Vorteile und positive Wirkungszusammenhänge zwischen ökologischen, sozialen und betriebswirtschaftlichen Dimensionen, selbst wenn sie sich nicht immer aufs Quartal berechnen oder manchmal gar nicht messen lassen. Das zentrale Argument lautet: Unternehmen, die auf ökologische und soziale Aspekte achten, handeln vorausschauender und sind damit oftmals besser für die Zukunft gewappnet. Was aber bringt das Engagement für nachhaltiges Wirtschaften konkret? Weiterlesen

ähnliche Artikel:

Nachhaltigkeit und “Dienstleisterhopping” – wie passt das zusammen?

“Geiz ist geil” –  diese marketingtechnische Entgleisung hat sich leider in den letzten Jahren gesellschaftspolitisch manifestiert. Doch ist es aus Kostengründen sinnvoll immer die Dienstleister zu wechseln oder ist der faire und verantwortungsbewusste Umgang mit festen Partnern auf lange Sicht besser? Weiterlesen

ähnliche Artikel: